Angie Rainbow im Interview mit der Lifepower Agentur

ANGIE RAINBOW IM INTERVIEW

Angie Rainbow am 25.02.1997 in Wien geboren

 Angie führt Ihren eigenen Ernährungs- und Sport-Blog.
Unter anderem könnt ihr Angie auf YouTube folgen
oder den Social Medias wie Facebook oder Instagram.

LifePower: „Wie lange bist du jetzt im Gesundheits-
und Sportbereich tätig?“

Angie: „Ich bin schon als Kind durch einen blöden „Zufall“
in eine Sportschule gekommen. Allerdings habe ich Sport
früher wirklich gehasst. Ich hatte im Sport-Unterricht immer
alles nur gerade so geschafft. Ich konnte zu dieser Zeit auch
wirklich gar nichts im Sport. Ich habe gerade mal die
Vor- und Rückwärtsrolle hinbekommen, “ lacht Angie.
„Wenn man im Kopf dagegen ist geht auch nichts weiter,
denn wie gesagt habe ich den Sport gehasst.“

LifePower: „Wie kam die mentale Veränderung?“ 

„Irgendwann habe ich gemerkt dass sich mein Körper
verformt und ich wurde von meiner Cousine auf Tanz angesprochen.
Und ich habe regelmäßig die Tanzschule besucht.
Trotzdem habe ich gemerkt dass ich in den Tanz keine 100%ige
Leidenschaft rein stecken konnte. Also habe ich, wie bei
vielen Frauen üblich mit Cardio begonnen.  
Dann war ich zwar dünn aber immer noch „schwabbelig“.
Hier hat mich das tanzen raus gerettet da ich ebenso
Muskeln aufgebaut hatte. Irgendwann habe ich den Tanz jedoch
aufgegeben weil ich unter anderem auch in Las Vegas bei Karl Ess war.
Dort habe ich ihn kennen lernen dürfen und habe mir sehr viel
von ihm abgeschaut da er einfach so motivierend ist, sei es für den
Sport, die Gesundheit und vor Allem auch den Kopf.
So bin ich also richtig zu diesem Fitness-Lifestyle gekommen.

Karl Ess hat mich so inspiriert das ich auch sein
Programm umsetzen wollte, wobei ich auch auf Fleisch
verzichtet habe und auch heute noch verzichte.
Das alles hat dann so richtig im Jahr 2015 begonnen.
Denn ab da habe ich auch in einem Wiener
Fitness-Studio „Miss Sporty“ für 1,5 Jahre gearbeitet.
Es war eine meiner besten Zeiten da ich dort ältere Damen
oder auch Freunde trainieren durfte.“

LifePower: „Das klingt nach einer völligen Umwandlung.
Wie kam es also das es auch wirklich zu deiner Leidenschaft wurde?“

„Ich habe mich im Spiegel angesehen und einfach
nicht mehr wohl gefühlt und wollte immer so aussehen wie die
Frauen auf diesen typischen Fitness-Bildern.
Das übliche Leitbild eben.
Ich war sogar einen Sommer lang nicht
mal schwimmen weil ich mich so unwohl gefühlt habe.
Ich war zwar nicht dick aber ich hatte es an den Hüften
und war einfach sehr unzufrieden mit mir selbst.
Genau in diesem Sommer habe ich angefangen
auf alles zu achten und zu trainieren.

WIE MOTIVIERT MAN SICH ?

 

Doch auch hin und wieder mal sündigen ist sehr wichtig.
Denn die Motivation spielt eine so große Rolle, welche ich
mir durch Videos, Bilder, Events oder Sport Profis geholt hatte.
Ich hatte den Tanz mit Fitness verglichen und da ist mir aufgefallen,
dass ich mit Tanz nicht so viele Menschen bewegen kann, wie ich
es mit Fitness tun kann. Deshalb habe ich meine Leidenschaft
auch dafür entwickelt. Ich möchte viele Menschen inspirieren
und vor Allem positiven Einfluss, durch Motivation Wohlbefinden
und auch die perfekte Ernährung mitgeben. Auch gesunde
Ernährung ist wichtig für Körper, Geist und Seele.

Ich sehe zum Beispiel viele Frauen die ihre Bauchmuskeln
trainieren wollen dabei ist dieser Muskel so klein und deshalb
sollte man sich am Anfang mit den großen Muskeln beschäftigen.
„Je größer der Muskel umso mehr Fett verbrennst du.“

LifePower: „Wie kam es zu deiner Positiven Lebenseinstellung?“

„Ich wollte schon immer etwas Positives für Andere schaffen.
Denn ich glaube jeder hatte in seiner Kindheit mit Dingen zu kämpfen.
Und entweder bringt es dich um, du gehst unter oder du
machst etwas daraus. Denn ich kann nur selbst für mein Leben
verantwortlich sein.
Ich habe also auf mein kleines Ich gehört und
nicht auf das was die Gesellschaft von einem verlangt.
Mir war schon immer egal ob das was ich tue für andere
vielleicht bescheuert ist oder unrealistisch.   
Denn niemand wird für mich später glücklich sein.
Glück kann man sich nur selbst geben.
Aus diesem Grund hat mich auch schon immer motiviert bei
anderen die Freude und Lebenskraft zu entdecken.“

LifePower: „Was gefällt dir an  dieser Branche besonders?“

„Mir gefällt das ich in der Branche etwas verändern
kann und will, “ lacht Angie selbstsicher.
Denn in der Branche läuft nicht immer alles gut.
Ich möchte zum Beispiel die Oberflächlichkeit verändern
und viel mehr auf die mentale Stärke eingehen.“

„Ich will die Lücke füllen von dem was die anderen nicht machen.“

LifePower: „Was verbindest du mit Lifepower?“

„Für mich ist LifePower, alles zu Akzeptiere was du hast und sei
dankbar während du für das arbeitest was du haben willst.
Wir leben so oft in der Zukunft oder Vergangenheit.
Wie du wirklich gewisse Ängste verlieren kannst,
ist im hier und jetzt zu leben.
Vor allem auch dem Leben zu vertrauen.“

 

LifePower: „Was ist dein Lebenszitat?“

„Fokus on your goal.“

„Mir ist zwischenmenschliches immer wichtig.
Denn wenn du niemanden hast mit dem du Reichtum
teilen kannst, bringt dir all das nichts.
Deshalb konzentriere ich mich nicht nur auf mein Ziel
sondern auch auf mein Umfeld.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.